Wassergallonen - auch im Deutschen Museum in München

09.09.2013 14:13

Das Wasserspender und Wassergallonen mittlerweile Gegenstand der Alltagskultur sind, sieht man z. B. daran, dass Sie auch in Ausstellungen gezeigt werden. So freuen wir uns, dass wir dazu beitragen konnten, dass eine Wassergallone im Deutschen Museum in München auf der Museumsinsel im Rahmen der Sonderausstellung -Das Gelbe vom Ei - eine Ausstellung über das Essen-, zu sehen ist.

In der Sonderausstellung wird die Vielfalt unserer Lebensmittel und deren Umgang damit gezeigt. Hierzu wurde ein überdimensioniertes Regal aufgebaut, das ein 46-Gänge-Menü darstellt, das gewöhnliche aber auch ungewöhnliche Exponate zeigt.

Wasserspender haben vor über 100 Jahren Einzug in unser Leben gehalten. Sie fanden Ihre Verbreitung zuerst in Amerika und sind auch seit ca. 15 Jahren in Deutschland anzutreffen. Wurde das Quellwasser zuerst in Wassergallonen aus Glas geliefert, so geschieht die Auslieferung heute in praktischen recyclebaren Wassergallonen aus Kunststoff.

Wassergallonen Fotos mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Museum, München.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.