Wasserspender für Ihr Büro, für Firmen und Industrie-Betriebe

Jeder Mensch sollte pro Tag etwa zwei Liter Wasser trinken. Das ist inzwischen eine allgemein bekannte Weisheit – und hat sich den meisten von uns sicherlich so tief eingeprägt, dass wir es auch im Schlaf aufsagen könnten. Aber trotzdem wissen wir alle, wie schwer es ist, sich an diesen Grundsatz zu halten und ihn umzusetzen – haben wir doch meist tausend Dinge im Kopf und denken an so vieles, das noch zu erledigen ist, an Angebote, die geschrieben werden wollen, Präsentationen, die vorzubereiten sind oder das Protokoll, das noch immer auf Freigabe wartet. Da ist es gut, wenn jemand ein bisschen mit darauf achtet und uns daran erinnert, ausreichend zu trinken. Als Arbeitgeber können Sie viel für Ihre Mitarbeiter (und für deren Produktivität) tun, wenn Sie einen Wasserspender für Ihr Büro anschaffen. Denn ob Sie im Dienstleistungsbereich oder in der Industrie tätig sind: Zur Konzentration, aber auch zur Ausdauer und zu starken Nerven am Arbeitsplatz gehört ausreichend Wasser unbedingt dazu.

Vorteile von Wasserspendern in Unternehmen

  • Nie wieder Stress, weil vor Terminen oder Meetings noch irgendwoher Wasser organisiert werden muss
  • Kein Durcheinander mit Pfandflaschen, von denen die Hälfte eh nicht zurück in den Kasten findet
  • Ihre Mitarbeiter fühlen sich besser durch vereinfachten Zugang zu ausreichendem Trinken
  • Sie stärken Ihr Image als Arbeitgeber, der auf die Gesundheit seines Teams achtet

Je nach Aufstellungsort kommt der eine oder andere Wasserspender-Typ für Sie infrage: Gallonen können Sie (ab vier Stück) auf regelmäßiger Basis durch uns deutschlandweit liefern lassen. Oder Sie entscheiden sich für eines unserer leitungsgebundenen Modelle – komfortabler und sorgenfreier geht es kaum.

Sollten Sie mehrere Geräte in Betracht ziehen, könnte die Wasserspender-Miete eine Alternative zum Kauf darstellen. So profitieren Sie von sämtlichen Vorteilen, ohne eine größere Investition auf einmal stemmen zu müssen. Gerne passen wir das Design Ihrer Wasserspender auf Ihr Unternehmen an.

Haben Sie Fragen oder möchten sich beraten lassen? Sie erreichen uns unter 05405-80 88 60 oder per E-Mail. Wir beraten Sie gerne.


Seite 1 von 3

Seite 1 von 3

Wasserspender im Büro, in Ihrem Industrie-Betrieb oder in der Firma: So werden Mitarbeiter zu Fans

Vielleicht fragen Sie sich, ob es sich wirklich lohnt, regelmäßig Geld in die Hand zu nehmen, um einen Wasserspender in Ihrem Büro, in Ihrem Industrie-Betrieb oder in Ihrer Firma aufzustellen. Wird er wirklich genutzt werden? Ist die Wartung nicht zu teuer? Verschmutzt das Wasser möglicherweise? Gerade der letzten Frage werden moderne Wasserspender dank ausgereifter, moderner Filter-Systeme ohne Schwierigkeiten gerecht.

Wenn Sie jetzt allerdings immer noch argumentieren, dass Ihre Mitarbeiter das Wasser ja ohne Probleme in Großflaschen zu 1,5l von zuhause mitbringen können, haben Sie entweder noch nie selbst mehrere Tage hintereinander eine solche Flasche in einem normalgroßen Rucksack unterbringen müssen, um sie von A nach B zu schaffen und die leere Flasche zuhause auch noch zu entsorgen, oder Sie haben sich einfach noch keine Gedanken darüber gemacht, was es in der heutigen Zeit bedeutet, als Arbeitgeber für seine Mitarbeiter da zu sein.

Denn Arbeitnehmer, die bei Ihnen aktuell tätig sind oder sich neu bewerben, achten immer mehr auf Faktoren wie gesundheitliche Aspekte am Arbeitsplatz, Fürsorge, Nachhaltigkeit und Umwelt. Vernachlässigen Sie diese Faktoren, kann es sein, dass Sie am Ende gegenüber Arbeitgebern bzw. Betrieben, die ihren Mitarbeitern diesbezüglich mehr bieten, weniger gut dastehen. Das kann nicht nur das Engagement und die Loyalität der anwesenden Mitarbeiter mit der Zeit senken, sondern verhindert auch Ihren möglicherweise entscheidenden Vorteil im „war for talents.“ Sich zurücklehnen und nichts tun, außer Ihre Buchhaltung anzuweisen, die Gehälter und Löhne zu überweisen? Ziemlich gestrige Einstellung! Das können Sie doch besser:

Machen Sie Ernst.

Ein paar Kästen Wasser, ein Kuchenback-Plan und duftende Handcreme auf der Damen-Toilette und alles ist erledigt? Mitnichten. Lassen Sie sich gesagt sein: Der wertschätzende Umgang mit Ihren Mitarbeitern zeigt sich auf allen Ebenen. Sorgen Sie für sie. Schließlich verbringen Ihre Teammitglieder jeden Tag ca. ein Drittel ihrer Lebenszeit im Büro, im Industrie-Betrieb oder in der Firma. Sorgen Sie für eine angenehme Umgebung und Arbeitsatmosphäre, sodass diese Zeit nicht als notwendiges Übel, sondern als selbstverständlicher und dazugehöriger Teil des eigenen Lebens verstanden wird. Dazu gehört aber nicht nur die Versorgung mit ausreichend Soft-Drinks, mit Kaffee und Tee, sondern auch anerkennende Worte, eine offene Fehlerkultur und ein grundsätzlich wertschätzender und respektvoller Umgang untereinander. Klingt in der Theorie so einfach – aber es lohnt sich, dieses Thema anzugehen. Glauben Sie uns.

Was erleichtert Ihren Mitarbeitern den Arbeitsalltag?

Vielleicht haben Sie sich schon ein wenig in das Thema eingelesen und bereits eine Shoppingliste erstellt: Obstkorb, Süßigkeiten-Spender, Softdrinks, Sportstudio-Mitgliedschaft, Spielekonsole, Tischkicker. Aber haben Sie sich einmal mit Ihren Mitarbeitern darüber unterhalten, was diesen wirklich helfen würde? Bei Getränken und Obst bzw. Gemüse als gesundem Snack gehen die meisten sicherlich konform, dass dies ein sinnvolles Angebot am Arbeitsplatz ist. Aber wie ist es mit „Spielereien“ wie einem Tischkicker oder eine Spielekonsole? Eventuell nehmen Ihre Mitarbeiter lange Pendelwege auf sich und widmen ihre Mittagspause daher eher den Mahlzeiten und Gesprächen mit Kollegen. Für kleine „Spielpausen“ nebenher bleibt möglicherweise keine Zeit, sodass entsprechende Gerätschaften vergebene Liebesmüh wären. Klagen Ihre Mitarbeiter jedoch beispielsweise über Erschöpfung, Ermüdung oder mangelnde Konzentration, so lässt sich dies möglicherweise nicht verhindern – aber mit einem gemütlich eingerichteten Ruheraum können Sie etwas Entspannung und Besinnung im täglichen Durcheinander bieten. Trauen Sie sich – fragen Sie nach, kommen Sie ins Gespräch, stellen Sie Ihre Shoppingliste zur Diskussion und kommen Sie mit Ihren Mitarbeitern ins Gespräch. Sie würden sich wundern, wie sehr sonst gerade die als von oben verordnet empfundene Gemütlichkeit nach hinten losgehen kann.

Ein Wasserspender im Büro, im Industrie-Betrieb bzw. in der Firma ist (nur) der Anfang.

Wir haben Ihnen nun schon einige Anregungen gegeben, wie Sie Ihren Mitarbeitern Wertschätzung und Fürsorge entgegenbringen können. Weitere, radikalere, aber auch immer mehr als schlichtweg zeitgemäß beanspruchte Ideen gehen in Richtung Vertrauensarbeitszeit, Homeoffice, flexibler Arbeitsorte oder sogar verkürzter Wochenarbeitszeit. Dass letztere sogar durchaus die Produktivität erhöhen kann, ist längst erwiesen und kein Geheimnis mehr. Aber auch wenn Sie nicht gleich das ganz große Rad drehen und lieber klein anfangen mögen, ist die Installation eines oder mehrerer Wasserspender in Ihrem Büro, Industrie-Betrieb bzw. in Ihrer Firma ein guter, bezahlbarer Anfang. So zeigen Sie Ihren Mitarbeitern: Eure Gesundheit, euer Wohlergehen sind mir wichtig.

Fragen Sie sich, welches Wasserspender-Modell am besten in Ihr Büro bzw. in Ihre Firma passt? Sprechen Sie gerne unser Experten-Team darauf an, z.B. per Telefon (05405-80 88 6-0) oder per E-Mail